Diagnose durch modernste Technik

















Gesunde und optisch schöne Zähne ein Leben lang

Durch das diagnostische Vorgehen wird immer eine positive Diagnose angestrebt. Viele Diagnosen müssen in Eile gestellt werden. Hieraus resultiert die Lösung einer adäquaten Therapie. Der intraorale Befund, beinhaltet die Erfassung der Zähne, das Zahnfleisch und die übrige Mundschleimhaut eines jeden Patienten. Es folgt die Dokumentation des Zahnstatus. Dieses ist die Erfassung des Gebisszustandes. Hierbei werden fehlende Zähne, ersetzte Zähne, Kariesbefall, Füllungen, Inlays, Onlays, Implantate sowie Fehlstellungen oder sonstige Zahnerkrankungen in schriftlicher Form oder als Bild festgehalten. Zu den speziellen Diagnosemaßnahmen zählen Röntgendiagnose und spezielle Untersuchungen, etwa den Parodontalstatus betreffend.